... die automatisch arbeitende Maschine mit 3 Wickelprogrammen, die jeweils nach Anforderung an das zu verpackende Gut selbstständig ablaufen.

  1. Programm = für schweres Packgut,
  2. Programm = für minimierten Folienverbrauch,
  3. Programm = mit Stopp des Stretchvorganges zum Auflegen einer Deckfolie.

Der Typ 1400 ist für hohe Belastungen und für den Dauereinsatz konzipiert. Sein bester "Return on Invest" liegt ab 20 zu stretchende Paletten am Tag. Für den individuellen Bedarf stehen verschiedene, auch später durchführbare Anbauoptionen zur Verfügung.

Mit dieser Maschine erhält man sehr gute Transportsicherung, optimalen Produktschutz vor Staub, Witterungseinflüssen und Diebstahl. Die robuste, formschöne Konstruktion ist für eine lange Benutzungszeit ausgelegt. Am Wickelturm sind alle Schalt- und Bedienelemente untergebracht. Stabil und ergonomisch ist die Folienrollen-Aufnahme ausgeführt. Sie garantiert kurze Rüst- oder Umrüstzeiten. Automatenrollen bis 25 um bei 1500 lfd. Meter-Rolle können eingesetzt werden. Die Folienbremse ist auch während des Wickelvorganges elektronisch einstellbar. So ist eine konstante und optimale Wickelspannung gewährleistet.

Der Folienschlitten wird über 12-fach gelagerte Spezialrollen geräuschlos vertikalgeführt. Der Drehteller ist eine stabile Schweißkonstruktion. Die Stahlplatte dieses Drehtellers ist abnehmbar, auf einer großen Kugel-Drehverbindung gelagert und kompakt mit der Grundkonstruktion verbunden. Der Drehteller hat die extrem niedrige Höhe von nur 60 mm. Er kann auf Wunsch in den Boden eingelassen werden. Die Zufahrt zum Drehteller erfolgt über eine sehr flache Auffahrrampe aus rutschsicherem, gekantetem Tränenblech. Dies ist verzinkt und deshalb vor Korrosion geschützt.

Die Stellung der Auffahrrampe kann je nachräumlichen Gegebenheiten an drei Seiten des Drehtellers angebracht werden. Der Antrieb des Typs 1400 erfolgt über einen Stirnrad-Getriebemotor mit schlupffreiem Zahnriemen. Alle Antriebselemente sind wartungsarm ausgeführt. Nicht lackierte Bauteile sind verzinkt, also korrosionsgeschützt.

Wickelprogramm 1

"Durch Kreuzwicklung wird schweres Packgut gesichert". Dieses Programm startet mit Fußwicklungen, führt die Folie straff um das Packgut nach oben, umwickelt den Kopf mehrere Male und führt dann die Folie beim Herunterfahrenn ochmals kreuzförmig um das Packgut.

Wickelprogramm 2

"Die Sparwicklung für den wirtschaftlichsten Folienverbrauch". Dieses Programm umwickelt das Packgut spiralförmig überlappend einmal nach oben und führt abschließend die Kopfwicklung durch. Die Folie wird abgetrennt. Der Folienschlitten fährt ohne zu Wickeln in die Ausgangsposition zurück.

Wickelprogramm 3

"Auflegen einer separaten Deckfolie auf das Packgut". Dieses Programm startet mit Fußwicklungen, führt die Folie straff um das Packgut nach oben und fährt wieder leicht nach unten. In dieser Position stoppt das Programm den Wickelvorgang automatisch, so dass auf das Packgut eine Deckfolie aufgelegt werden kann. Durch Tastendruck wird das Programm wieder aktiviert. Der Schlitten fährt wieder nach oben, umschließt die Deckfolie, führt die Kopfwicklung durch. Nach diesem optimalen Nässeschutz (Deckfolie zwischen beiden Stretchfolienschichten) fährt der Schlitten anschließend nach unten. Die Folie wird beim Herunterfahren nochmals um das Packgut gewickelt.

Standardausführung

  • frei programmierbare Steuerung zur individuellen Abstimmung auf das Packgut
  • 3 Wickel-Programme
  • variable Folienschlittengeschwindigkeit
  • stufenlos einstellbare Folienbremse
  • automatischer Fix-Stopp des Drehtellers
  • Abtastung der Packguthöhe durch Fotozelle
  • Fuß- und Kopfwicklung über Taster einstellbar
  • Schutzring unterhalb des Drehtellers
  • Auffahrrampe für Beschickung mit Handhubwagen

Sonderausführungen und Zubehör

  • Vorreckeinrichtung System Power-Stretch
  • Andrückplatte elektrisch
  • Sanftanlauf frequenzgeregelt
  • Turmerhöhung bis Wickelhöhe 3500 mm
  • Wägesystem
  • Einbaurahmen in den Boden für ebenerdigen Betrieb
  • Einfahröffnungen für Stapler bei mobilem Maschineneinsatz
  • Drehteller-Ø max. 3000 mm
  • Anpassung an verschiedene Netzspannungen
  • Ex-Ausführung zur Aufstellung in explosiv gefährdeten Räumen
  • Anbindung an Fördertechnik

Technische Daten

  • Wickelhöhe: max. 2300 mm
  • Tellerdrehzahl: 8 U/min.
  • Drehtellerhöhe: 60 mm
  • Palettengewicht: max. 1500 kg
  • Palettenformat: max. 900 x 2000 mm
  • Anschlussspannung: 380V/50 Hz
  • Anschlussleistung: 0,50 kW
  • Gewicht: ca. 390 kg